Ein Thema, das viele Bürger in der kommenden Zeit nachhaltig beschäftigen wird, sind die Planungen zum Bau einer neuen Schule in Borken. Entgegen den von der Stadtverwaltung priorisierten, kostspieligen Planungen sieht die UWG Borken den neuen Schulstandort eher auf bereits vorhandenem, städtischem Grund und Boden in Nachbarschaft zum Berufskolleg Borken und dem Gymnasium Remigianum – dem “Duesbergstandort”. Hier gibt’s die Begründung dazu. Das Video darf gerne auf Facebook oder Instagram geteilt werden:

Folgt uns auch gerne auf Facebook oder Instagram!